English

Abuja Hilton

Mitten im westafrikanischen Nigeria liegt Abuja, die Hauptstadt des Landes. Hier tagt die Nationalversammlung, der Supreme Court behandelt wichtige Entscheidungen in der Rechtsprechung, Geschäftsleute und Politiker aus aller Welt gehen ein und aus. Beliebter Anlaufpunkt ist dabei das Transcorp Hilton Hotel im Nordosten der Stadt. Für das inzwischen in die Jahre gekommene erste Haus am Ort erhielten wir den Auftrag, den gesamten Küchenbereich neu auszustatten.

Wir flogen vor Ort und maßen die Küche aus, um zuverlässige Maße für die eigentliche Montage zu erhalten. Im Laufe der nächsten Jahre soll dort Zug um Zug die auf Großveranstaltungen ausgelegte Küche erneuert werden.

Mit 35 Grad im Schatten und einer relativen Luftfeuchtigkeit 90 Prozent ist die Montage dort kein leichtes Unterfangen. Schwieriger als das Klima ist jedoch die völlig andere Mentalität der Nigerianer. So wurde beispielsweise der Container mit dem zu montierenden Material und unserem Werkzeug zwar wie vereinbart am Hilton abgeliefert. Allerdings schien es niemanden zu stören, dass sich die Tür nur gegen eine Bordsteinkante und Rasen öffnen ließ und wir keine Chance hatten, mit einem Gabelstapler zu entladen. Bei etwa 70 Grad im Container entwickelte sich so schon das Entladen zur echten Herausforderung.

Diese und viele andere kleine und große Hindernisse halten uns jedoch nicht davon ab, mit deutscher Gründlichkeit eine Top-Küche im Abuja Hilton zu montieren. Zusammen mit den Firmen Isselbächer und Menü System verwirklichen wir diesen umfangreichen Auftrag.